Online.Spiele.Business: Spektakuläre Pleite


20. August 2010 2 Kommentare
Es ist im Gamescom-Trubel etwas untergegangen: Diverse Portale berichten, dass Realtime Worlds Insolvenz angemeldet habe. Damit würde eines der amitioniertesten Onlinespieleprojekte in Europa plötzlich beendet werden. Das von Grand Theft Auto Entwickler David Jones gegründete Unternehmen Realtime Worlds hatte über 100 Millionen US Dollar an VC-Geldern einsammeln können.
Print Friendly

Konstantin Ewald

Konstantin Ewald

Partner at Osborne Clarke
Konstantin Ewald leitet die deutsche Interactive Entertainment Practice Group von Osborne Clarke. Er berät die Games-Branche seit 2001 in allen Rechtsfragen – on- und offline. Das Branchenmagazin JUVE schreibt über ihn: “führender Name im Games-Sektor”.

2 Kommentare zu "Online.Spiele.Business: Spektakuläre Pleite"

  1. spieler

    Gibts da nicht ein paar mehr Quellen für diese Behauptung? wäre interessant mal nachzulesen.

  2. Felix
    Felix

    Realtime Worlds hat’s mittlerweile sogar selber auf der Website stehen (wenn auch in ziemlich dürren Worten): http://www.realtimeworlds.com/2010/08/19/joint-administrators-of-realtime-worlds-limited-appointed/

Füge einen Kommentar hinzu: