Shooter

VG Köln: Rechtswidrigkeit einer Indizierung wegen Verstoßes gegen die Kunstfreiheit
26. Oktober 2011 1 Kommentar

Nachdem das Verwaltungsgericht Köln bereits im vergangenen Jahr im Rahmen des Eilrechtsschutzes die Indizierung des Rammstein-Albums “Liebe ist für alle da” vorläufig ausgesetzt hatte (Beschluss vom 31.05.2010, Az.: 22 L 1899/09), ist die nun verkündete Entscheidung in der Hauptsache keine große Überraschung mehr. Wie das Gericht gestern mitgeteilt hat, hat es die Indizierung der CD wegen eines Verstoßes gegen die verfassungsrechtlich garantierte Kunstfreiheit aufgehoben (Urteil vom 25.10.2011, Az.: 22 K 8391/09):

Das Gericht kam zu dem Ergebnis, die Bundesprüfstelle habe die im Grundgesetz geschützte Kunstfreiheit der Gruppe „Rammstein“ in ihrer Entscheidung nicht hinreichend berücksichtigt. Die notwendige Abwägung der Kunstfreiheit auf der einen Seite mit der Jugendgefährdung auf der anderen Seite sei daher nicht ordnungsgemäß durchgeführt worden.

Weiterlesen

Lose/Lose: Zerschossene Festplatte
23. September 2009

Einen Shooter der ganz anderen Art präsentiert der New Yorker Medienkünstler Zach Gage. In dem graphisch recht einfach gehaltenen, nur unter MacOS lauffähigen Spiel “Lose/Lose” kämpft der Spieler gegen den eigenen Datenbestand: Jeder Abschuss eines Gegners bringt einen Punkt – und löscht eine zufällig ausgewählte Datei auf der Festplatte.
Weiterlesen